claim
blitz

08 08 17 bauchAndreas Bauch will wieder voll angreifen.

Der UBC St. Pölten – Vizemeister der abgelaufenen Saison in der ZWEITEN Basketball Bundesliga – klärt zwei wichtige Personalien: Die „St. Pöltner Urgesteine“ Martin Speiser (33) und Andreas Bauch (32) bleiben dem Verein auch in der kommenden 2BL-Spielzeit erhalten. Beide Akteure blieben in der Vorsaison von Verletzungen nicht verschont: Bauch, der von Ende November bis Mitte März keine Partie bestritten hatte, kam in 18 Spiele auf 10,9 Punkte, 4 Rebounds und 2,2 Assists – ehe er dann auch die letzten beiden Finalspiele verletzungsbedingt verpasst hatte. Ein Spiel mehr (19) absolvierte Martin Speiser, der mit 14,6 Punkten im Schnitt bester Werfer der Niederösterreicher war.

„Nach einer persönlichen Seuchensaison, die von schweren Verletzungen geprägt war, habe ich mich wieder komplett regeneriert. Ich bin schon voll im Training, sehr motiviert und freue mich mit meinen Jungs wieder auf Titeljagd gehen zu können“, will es Andreas Bauch wieder wissen. Auch Neo-Headcoach Andreas Worenz freut die weitere Zusammenarbeit: „Sie sind die Aushängeschilder des St. Pöltner Basketballs und gleichzeitig zählen sie zu den stärksten Spielern der Liga.“